Der Kirchenchor hat am 01. Juli 2018 das letzte Mal in der Hl. Messe gesungen. Zur Zeit finden keine Proben statt.

 

Übersicht

Chor der Kirchen St. Altfrid und St. Bernward

Der katholische Kirchenchor Gifhorn wurde im Jahre 1955 gegründet und unterstützt  die Gottesdienstgestaltung in den Kirchen St. Altfrid, St. Bernward und St. Andreas (Meine). Die Mitglieder des Chores kommen im Wesentlichen aus den beiden Kirchen St. Altfrid und St. Bernward. Bei größeren Werken, wie Messen, sucht der Chor Unterstützung bei befreundeten Chören.

 

Kirchenchor beim 60-jährigen Chorjubiläum im November 2016

Der Kirchenchor hat es sich zur Aufgabe gemacht, sowohl klassische geistliche Musik als auch neue geistliche Musik in die Gottesdienstgestaltung einfließen zu lassen.
Von den ca. 7000 Mitgliedern der beiden Kirchen St. Altfrid und St. Bernward beteiligen sich z. Zt. 22 Damen und Herren an den regelmäßigen Proben. Es ist daher selbstverständlich, dass sich der Chor über jede musikinteressierte Sängerin und jeden musikinteressierten Sänger freut, die bzw. der den Chor aktiv unterstützt.

Probenzeiten

Der Chor übt regelmäßig:

Jeden Dienstag 20:00 bis 21:30 im Freizeitheim St. Altfrid Pommernring 1
 
In der Zeit vom 13.12.2017 bis 1.1.2018 finden keine Proben statt.
Am 2.1.2018 beginnen wieder die regelmäßigen Probenabende.

 

Seit Januar 2007 wird der Chor von Frau Christa Bausch geleitet. Der Chor der drei Kirchorte hat das Ziel, im Jahr mindestens 8 musikalische Gottesdienstgestaltungen zu übernehmen.

Weitere Aktivitäten:

Neben den regelmäßigen Proben am Dienstag und den Gottesdienstgestaltungen trifft sich der Chor einmal im Jahr zu einem Chorwochenende. Dabei werden intensiv Chorstücke eingeübt, die in den nächsten Wochen die Gottesdienste bereichern sollen. Einmal im Jahr veranstaltet der Chor eine Tagesfahrt, bei der neben einer Gottesdienstgestaltung auch der gesellige und informative Aspekt zu seinem Recht kommt.
Auf einer jährlichen Jahreshauptversammlung wird Rückblick auf das vergangene Chorjahr gehalten und Vorschau auf das kommende Jahr gegeben. Notwendige Vorstandswahlen werden durchgeführt, durch die die organisatorischen Aufgaben des Chores auf mehrere Schultern verteilt werden.

 

Wenn Sie Lust haben, den Chor bei seinen Aufgaben durch ihr Mitsingen zu unterstützen, schauen Sie sich doch mal einen Übungsabend an. Sie werden dringend gebraucht und sind herzlich willkommen.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen auch die Vorsitzende des Kirchenchores,
Frau Hildegard Heine, Tel 05378/875, zur Verfügung,
sowie die Chorleiterin Frau Christa Bausch, Tel 05371/728192

Termine  2017

Der Chor hat für 2017 die musikalische Gottesdienstgestaltung an folgenden Terminen geplant:

19.03.2017                       11:00  Gottesdienst in St. Altfrid
02.04.2017                        9:30 Gottesdienst in Meine -> muss verschoben werden
07.05.2017                        17:00 Marienandacht in St. Bernward
05.06.2017                        9:30 Pfingstmontag Gottesdienst in St. Bernward
 24.09.2017                      9:30 Gottesdienst in St. Andreas  Meine
 05.11.2017                       9:30 Gottesdienst in St. Bernward
 25. oder 26.12.2017        11:00 Gottesdienst in St. Altfrid  -> muss entfallen
 7.1.2018                          9:30  Gottesdienst in St. Bernward
   

Da nur wenige Gemeindemitglieder bereit sind, bei der musikalischen Gottesdienstgestaltung mitzuarbeiten, können die Termine nur wahrgenommen werden, wenn die vier Stimmen ausreichend besetzt sind.

Aus dem Chorleben

 

60-jähriges Jubiläum des Kirchen-Chores 

 

 
Ein Chor ist eine Gemeinschaft, deren Mitglieder sich aus Freude am Singen und an der Musik in eine Gruppe von Gleichgesinnten integrieren, um mit dieser Gemeinschaft - und das geht nur in der Gemeinschaft -  größere oder kleinere musikalische Werke zu erarbeiten und zur Aufführung zu bringen. Es liegt nahe, dass man als Christ für diese erarbeiteten musikalischen Werke einen gebührenden Rahmen in der Gottesdienstgestaltung findet.

Mit diesem Wissen  wurde im Jahre 1956 der katholische Kirchenchor Gifhorn gegründet. Über steigenden Mitgliederzahlen konnte sich der Chor bis ca. 1980 freuen. Leider konnte die Mitgliederzahl von 65 Personen nicht gehalten werden. Jetzt muss der Chor
mit nur 22 aktiven Sägerinnen und Sängern die Aufgaben der Gottesdienst-Mitgestaltung meistern.                                                                

Die Vorsitzende des Kirchenchores ist  seit 2004 Frau Hildegard Heine.   Der Chor hat seit der Gründung mit 13 Chorleiterinnen und Chorleitern zusammengearbeitet.

Seit 2007 hat Frau Christa Bausch die engagierte, erfolgreiche Leitung inne.

Aus Anlass des 60.-jährigen Bestehens hat der Chor am 22.11.2015 die Missa Secunda von Hans Leo Hassler in St. Bernward als musikalischen Beitrag zum Gottesdienst eingebracht.

Im Anschluss an den Gottesdienst fand in kleinem Kreise die Ehrung von zwei verdienten Chormitgliedern durch Pastoralreferent Martin Wrasmann statt.

 

Als einziges Gründungs-Chormitglied wurde Herr Anton Reitmeyer geehrt. 19 Jahre kümmerte er sich als Vorsitzender um die Belange des Chores.  Er bemühte sich um neue Chormitglieder, sorgte sich um finanzielle Einnahmen für den Chor, bei anstehenden Unstimmigkeiten strebte er einen Ausgleich an und führte eine sorgsame Chorchronik. Für all diese Arbeiten wurde ihm ein großer Dank ausgesprochen.
Frau Dr. Sigrid Brüggemann  - seit 47 Jahren Chormitglied – engagierte sich unermüdlich für den Chor. Ob es um das Einstudieren von Einzelstimmen, die vorübergehende Chorleitung, die Begleitung des Gemeindegesangs an der Orgel oder die Gewinnung von Instrumentalisten für Werke mit Orchester ging, sie managte alles mit großem Geschick. Ein großes  Dankeschön der Chormitglieder und der Gemeinde wurde ihr für ihr Engagement ausgesprochen.

 

Zum Schluss bedankte sich Herr Martin Wrasmann bei allen aktiven und passiven Mitgliedern des Chores für ihren Beitrag zum Gemeindeleben  der Kichengemeinde St. Altfrid  Gifhorn - Meine

Und was wünschte Herr Wrasmann dem Chor für die Zukunft?
Dass der Chor durch neue engagierte Sängerinnen und Sänger auch in Zukunft noch seine Aufgabe der musikalischen Gottesdienstgestaltung erfüllen kann. Damit sprach er allen meist nicht mehr ganz so jungen Chormitgliedern aus dem Herzen.

Versuchen Sie es doch einmal bei uns. Wir freuen und über jedes neue Mitglied. Jeden Dienstag 20:00 Freizeitheim St. Altfrid.

  

Chorausflug 2016
 

 

Warum in die Ferne schweifen, liegt das Gute doch so nah.

 

Unter dieser Prämisse verlief der diesjährige Ausflug des Chores. Bei  strahlendem Sonnenschein trafen wir uns im Gasthof Jägerhof in Gifhorn zu einem gemeinsamen Mittagsessen. So manche Anekdote aus dem Chorleben wurde dabei aufgefrischt und weiter erzählt.

Gestärkt und satt ging es dann zu einer Floßfahrt auf der Ise. Von der Wasserseite bewunderten wir unser hübsches Städtchen mit dem Mühlenmuseum. Viele Erklärungen über den Fischbestand der Ise wurden uns gegeben oder wir erhielten Informationen über die Geschichte unserer Stadt. Das Wetter war ideal und Gifhorn präsentierte sich in sattesten Farben.

Das gemeinsame  Kaffeetrinken im Gasthof Jägerhof rundete den Tag ab, der einmal ohne Gesang zur Zufriedenheit aller verlief.

Ein großer Dank galt der Organisation dieses Tages.

 

 

 

Magnificat am 07.10.2012

Festliche Marienandacht – unter diesem Thema gestaltete der katholische Kirchenchor Gifhorn unter der Leitung von Christa Bausch zusammen mit der Gesangsklasse der Kreismusikschule Gifhorn unter der Leitung von Georg Hormann am 7.10.2012 eine festliche musikalische Andacht in der St. Bernward Kirche. Die Chöre wurden am Klavier begleitet von Hanka Bierwirth.

In den Texten der Andacht stellte Pastoralreferent Martin Wrasmann das konfessions-übergreifende Bild Mariens in den Mittelpunkt seiner Ausführungen und Gebete.

Den musikalischen Teil der Andacht eröffnete der Kirchenchor mit dem Deutschen Magnifikat von Heinrich Schütz (1585 – 1672). Dieses anspruchsvolle Werk war eine Herausforderung für den Chor, hatte das Einüben dieser Motette so manchen Probenabend gekostet. Der Frauenchor der Kreismusikschule brachte 5 Kompositionen von Josef Rheinberger zur Aufführung, die sich harmonisch in das Thema der Andacht einfügten. Zum Ausklang sangen beide Chöre Stücke des zeitgenössischen, englischen Komponisten John Rutter. Die Zuhörer bedankten sich bei allen Mitwirkenden mit viel Beifall für diesen festlichen Sonntagsausklang.

 

 

 

Hörproben

Aus Anlass des 40-jährigen Chorjubiläums hat der katholische Kirchenchor Gifhorn ein Konzert veranstaltet. Dieses Konzert wurde als CD herausgegeben mit dem Titel:

Seligkeit füllet alle Herzen

 Aus diesem Konzert können Sie sich einige Stücke anhören.

 

When the_stars beginn to fall

Verleih uns Frieden gnädiglich

Psallite deo nostro

 

Hilfsmittel für das Erlernen von neuen Liedern

In den wöchentlichen Proben wird intensiv an neuen, meist 4-stimmigen Chorstücken geübt. Dabei werden Einzelstimmen von der Chorleiterin vorgesungen oder vorgespielt, so dass jeder seine Einzelstimme erlernen kann. Anschließend werden andere Stimmen hinzugefügt, um das volle Klangbild zu erarbeiten.
Ist sich eine Sängerin oder ein Sänger seiner Stimme nicht sicher und besitzt kein Instrument zum Vorspielen, so kann er bei Bedarf am eigenen Computer daheim seine Stimme üben.
Wie das geht, beschreibt die folgende Anleitung.

1. Das kostenlose Programm „capella_reader.exe“ von der folgenden Adresse herunterladen und installieren: 

www.capella.de/Download.cfm

2. Kontrollieren, ob capella_reader als Standardprogramm für .cap-Dateien eingerichtet ist.
Unter Windows 7: Systemsteuerung -> Standardprogramme -> Dateityp oder Protokoll einem Programm zuordnen -> Die Endung“.cap“ muss dem capella-reader zugewiesen sein, wenn nicht, dann ändern. Unter Windows XP: Windows Explorer -> Extras -> Ordneroptionen

3. Dann eine der 3 Probefiles mit der Endung .cap über den Link öffnen.

247_S40_Herr sei gnädig.cap

247_S90_In monte oliveti.cap

321_Jauchzet dem Herrn_T90.cap

434_S154_Ubi caritas Meschnik.cap

 

Mit einem Klick aufrufen und „capella_reader“ zulassen.

4. Jetzt erscheint das Notenbild. Mit dem Cursor kann man an eine beliebige Stelle der Noten gehen und durch Anklicken des 1-Lautsprechersymbols eine Stimme einer Notenzeile oder durch Anklicken des 2-Lautsprechersymbols alle Stimmen eines Systems anhören. Ende durch nochmaliges Anklicken des Lautsprechersymbols.

5. Erste oder zweite Stimme wählt man durch Anklicken in der oberen oder unteren Notenzeilenhälfte an. Es erscheint dabei die Nummer 1 oder 2.

 

Und jetzt viel Spaß beim Üben.

 

© 2013 St. Altfrid Gifhorn / Meine

Nachrichten

  • Gremienwahl in unserer Pfarrei 14.09.2018 18:14

    Ich glaub. Ich wähl.  So lautet das Motto für die Gremienwahlen in unserer Pfarrei. Am 11. November...

    Weiterlesen...

  • Regelmäßige Gottesdienste in der Pfarrei St. Altfrid Gifhorn/ Meine 25.08.2018 21:35

      Bis 28.09.2018

    Weiterlesen...

  • Scharfe Kritik des niedersächsischen Kultusministers 24.08.2018 13:55

    Der niedersächsische Kultusminister, Herr Grant Hendrik Tonne, hat in der Gifhorner Allerzeitung...

    Weiterlesen...